Science@Ballsportblog: soziale und kommunikative Praktiken auf sozialen Netzwerken


So, nun wird’s ein wenig wissenschaftlich auf dem Ballsportblog! Wie ihr sicher wisst, bin ich ein Freund des gepflegten Wortwitzes und komme daher an Hans Sarpei nicht vorbei. Die Hans Sarpei Facts sind ja schon legendär, seine Artikel sind immer wieder ein Genuss.

Hans Sarpei: Das "L" steht für "Gefahr"

Die Geschichte wie es zu seinem Aufstieg im Netz kam, hatte ich ja bereits angesprochen. An dieser Stelle wollte ich allerdings noch ein kleines Schmankerl präsentieren: seine Person und sein Verhalten als Blogger hatte ich für ein Referat im Seminar „Netzkultur als soziale Praxis“ näher untersucht. Interessantes Thema, so macht die Uni Spaß! Ich entschloss mich schließlich das Phänomen Hans Sarpei wissenschaftlich zu analysieren und als Seminararbeit einzureichen:

Soziale und kommunikative Praktiken auf sozialen Netzerken

Meine Arbeit beschreibt die Entstehung und Entwicklung des Internets und die daraus resultierenden gesellschaftlichen Entwicklungsprozesse. Die Herausbildung der Netzwerkgesellschaft machte Projekte wie soziale Netzwerke und Phänomene wie Hans Sarpei erst möglich. Dabei bestimmen spezielle kommunikative Praktiken das Verhalten und die Motivation der Nutzer, die in der Seminararbeit besonders gründlich unter die Lupe genommen werden.

Viel Spaß beim Lesen, ich hoffe euch gefällt’s… freue mich auf eure Kommentare 🙂

Glück auf, euer Ballsportblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s