Die Revolution der bewegten Ballspielbilder!


Wenn Fußball-Fans in den Genuss von Live-Fußball kommen wollen, müssen sie entweder in die Eck-Kneipe nebenan oder sich selbst das Pay-TV-Abo von Sky zulegen. Leider spielen bei der Vergabe der Fernsehrechte die Interessen der Fans weniger eine Rolle als das Geld, dass alle Beteiligten damit verdienen können. Die Fernsehgelder spielen der DFL und den Vereinen der obersten drei deutschen Ligen jährlich zig Millionen Euro ein, wodurch natürlich auch erst spektakuläre Transfers zustande kommen können.

Ansonsten gibt es ja noch die gute alte Sportschau und das aktuelle Sportstudio von ARD und ZDF als frei empfangbare Alternative, wobei es hier „nur“ um die Spielberichterstattung geht. Live-Spiele suchen Zuschauer vergebens im Free-TV, abgesehen von DBF-Pokal- sowie Champions-League Begegnungen. Hintergrundberichte nehmen dabei aller höchstens einen minimalen Anteil ein, für Neuigkeiten über die verschiedenen Vereine und Interviews mit Spielern müssen die Fans auf Zeitungen, Magazine und verschiedene Internetseiten zurückgreifen. Erst in den letzten Jahren kam es zu einer gewissen Revolution der Berichterstattung, die der elektronische Reporter des ZDFs sehr schön erkennt.

Vergabe der TV-Rechte beim Fußball

Immer mehr der Web-TV-Angebote der Vereine können wachsende Abonnentenzahlen verbuchen. Sprich immer mehr Fans wollen zusätzliche Videoinhalte  ihrer Stars, ihres Vereins, etc. sehen. Mehr Fußball eben! Natürlich kann man von keiner journalistischen Berichterstattung sprechen, aber die Einblicke in die im Hintergrund verlaufende Vereinsarbeit interessiert die Fußball-Gemeinde ungemein.

Leider werden oft auch hier Gebühren für die Nutzung verlangt,  bzw. nur ein Bruchteil der verfügbaren Videos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Ähnlichkeit zur Vergabe der Fernsehrechte ist dabei keineswegs zufällig, sondern wird hier als Vorbild genommen. Ein kleiner Teil für die Allgemeinheit und die wirklich relevanten Inhalte für die Premiumkunden… Wann erkennen die verantwortlichen endlich, dass sich die Fan-Gemeinde nach mehr öffentlichen Inhalten sehnt!? Ein freies Spiel pro Woche würde Sky sicherlich nicht umbringen… beide Champions-League Halbfinale zu übertragen kriegt das ZDF auch nicht hin! Da scheint die GEZ anscheinend besser im Musikantenstadl angelegt zu sein!?

Wie schaut ihr Fußball? Geht ihr in die Kneipe oder habt ihr Sky? Wäre eine Begegnung pro Spieltag im öffentlich-rechtlichen TV nicht ein Zeichen von der DFL an die Fans?

¡Viva la revolución! Der Ballsportblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s