Eine Maß por favor!


Uli Hoeneß hat Anfang dieser Woche wieder ein schönes Fass aufgemacht. Er warnte vor „spanischen Verhältnissen“ im deutschen Fußball und meinte damit die Dominanz von Bayern München und Borussia Dortmund der letzten Jahre.

Aki Watzke konterte natürlich direkt und relativierte die Aussagen von Hoeneß. Gleichzeitig wolle er die Debatte nicht in der Öffentlichkeit führen, ich frage mich allerdings warum!?

Hoeneß befürchtet spanische Verhältnisse

Fakt ist, dass seit 1999 neben Bayern München und Borussia Dortmund  nur drei andere Teams der Liga jeweils einmal die Meisterschale gewinnen konnten – Werder Bremen 2004, der VfB Stuttgart 2007 und der VfL Wolfsburg 2009. In dieser Zeit gewann Dortmund drei mal die Meisterschaft und Bayern überragende acht mal.

Es macht doch eher den Anschein, vor allem in den letzten Jahren, dass sich das Niveau der Liga insgesamt deutlich gesteigert hat. Fußballerisch auf einem technisch höheren Level, taktisch besser geschult und insgesamt ausgeglichener. Besonders der Sportklub aus Freiburg ist hier in der Fokus gerückt, durch sehr schönen Fußball und Rumpelstilzchen als Trainer. Aber fast genauso wichtig: das ausländische Interesse an der Bundesliga ist deutlich gestiegen.

Alleine letzten Spieltag wurden insgesamt 34 Tore in 9 Spielen geschossen, genauso viele wie in Spanien in 10 Spielen. Lionel Messi hat auch noch kein Bundesliga-Tor, Hans Sarpei zwei! Hah! Da hab ihr’s Spanien, kommt ihr erstmal auf deutsche Verhältnisse 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s